Filme

Holen Sie sich als Angehörige Hilfe und Unterstützung, wo immer Sie können.

Brigitte Meister

Ich persönlich habe niemanden mit Demenz in der Verwandtschaft. Aber den Lebenspartner oder den Vater als Persönlichkeit an die Demenz zu verlieren, muss etwas vom Schlimmsten sein. Denn man muss einen Rollenwechsel machen: Plötzlich muss man für den Vater oder den Partner entscheiden und den Eintritt in ein Zentrum planen, wobei man genau weiss, dass die Person das gar nicht will und auch nicht einsieht, dass es nötig ist.